Gisbert Frech Verlag
und Vertrieb von Druckerzeugnissen


Wo die rote Erde lebt - Titelblatt
Wo die rote Erde lebt
Eindrücke einer ungewöhnlichen Reise mit einem Citroën 2 CV in Südamerika
Das Entenhandbuch 2 - Titelblatt
Das Entenhandbuch II
für Fortgeschraubte
Das Entenhandbuch. 2 CV - Pflege - Wartung - Titelblatt
Das Entenhandbuch
2 CV - Pflege - Wartung & Repartur
Unsere Bücher können Sie in jeder Buchhandlung bestellen und auch direkt beim Verlag.

Im Twiesack 1
58285 Gevelsberg
Tel.: 02332 / 7886848
Fax: 02332 / 7886849
info@gisbert-frech-verlag.de

Praxishandbuch Zündanlagen - Titelblatt
Praxishandbuch Zündanlagen
Grundlagen, Einstellen, Optimieren
Citroen 2CV - Die Ente in Deutschland - Titelblatt
Citroën 2CV
Die Ente in Deutschland
Citroen 2CV - Der Döschwo in der Schweiz - Titelblatt  
Citroën 2CV
Der Döschwo in der Schweiz
Citroën DS - Titelblatt
Das Original -
Citroën DS

Alle DS- und ID-Modelle von 1955 – 75
Allgemeine Geschäfts-
bedingungen (pdf)

Bestellschein (pdf)

Mongolei-Express - Titelblatt
Mongolei-Express
Ein Reisebericht
Warum nicht Cochabamba - Titelblatt
Warum nicht Cochabamba
Mit der Ente auf Umwegen über Kleinasien nach Südamerika
Neulich im Himalaja - Titelblatt
Neulich im Himalaja
Mit der Ente von Deutschland nach Indien - und zurück!
Weltreise mit 19 PS - Titelblatt
Weltreise mit 19 PS
Im Lloyd LP 600 auf großer Fahrt
7 Kontinente - Titelseite
7 Kontinente
Motorrad-Abenteuer rund um den Globus
Spurensuche - Titelblatt
Spurensuche
Auf der legendären Canning Stock Route durch das Outback Australiens
MZ-Schrauberbuch - Titelblatt
Dirk Wildschrei's großes gelbes MZ-Schrauberbuch
Vom richtigen Umgang mit den Zschopauer Zweitaktern
Hubert und Hubert - Titelblatt
Hubert und Hubert
Band 1
One World - One Way
Die Weltreise
mit der Ente




größeres Bild


größeres Bild

Clemens Losch
Das Entenhandbuch II für Fortgeschraubte
2 CV - Pflege - Wartung & Reparatur
2010. 2. Auflage 2011
176 Seiten mit Abbildungen
16,5 x 23,5 cm
Kartoniert
Gisbert-Frech-Verlag
ISBN: 978-3-9805786-5-3
17,90 Euro Preis inkl. MwSt, versandkostenfreie Lieferung (Details hier)

Rückentext:
Der „Entenmann” Clemens Losch lässt den Leser in diesem zweiten Teil seines Entenhandbuches „Für Fortgeschraubte” an seinem Insiderwissen über die Tücken und Tricks der Entenreparatur teilhaben.
War das erste Buch noch überwiegend der allgemeinen Wartung und Pflege gewidmet, geht Losch in diesem Teil für Fortgeschraubte noch mehr auf die Reparaturen ein, wobei er in verständlicher Sprache auch die Bewältigung jener Pannen und Hindernisse erläutert, die uns eine herkömmliche Reparaturanleitung verschweigt.
Auch dem „Nichtschrauber” verschafft dieses Buch einen Einblick in die Besonderheiten der Ententechnik, um ihn vor unnötigem Ärger und Kosten in der Werkstatt zu bewahren.
Clemens Losch erläutert unter anderem den Austausch von Achsschenkelbolzen oder Radlagern, den Rahmenwechsel, die Diagnose von Unfallschäden oder die Enten-Optimierung. Zusätzlich bietet dieses Buch umfangreiche Informationen über Fahrgestellnummern, Sondermodelle, Farben des 2CV , Eigenbau-Spezialwerkzeuge, sowie 2CV-Geschichten des Autors. Durch diese Mischung wird dieses Buch zu einer ebenso praktischen und informativen wie unterhaltsamen Lektüre..
 


größeres Bild


größeres Bild

Clemens Losch
Das Entenhandbuch. 2 CV - Pflege - Wartung & Reparatur
1999. 6. Auflage 2010
176 Seiten mit 27 Abbildungen und Illustrationen
16,5 x 23,5 cm
Kartoniert mit Folienkaschierung. Klebebindung
Gisbert-Frech-Verlag
ISBN: 978-3-9805786-1-5
17,90 Euro Preis inkl. MwSt, versandkostenfreie Lieferung (Details hier)

Rückentext:
Der „Entenmann” Clemens Losch schrieb dieses Buch, um seine langjährige Erfahrung weiterzugeben. Er kennt die Tücken und Tricks der Ente und erklärt sie verständlich. Das Entenhandbuch soll keine Reparaturanleitung im herkömmlichen Sinne ersetzen, sondern die Lücke zwischen der Citroën Bedienungsanleitung und dem Werkstatthandbuch schließen.
Auch für den Laien geschrieben, hilft es: die Ente zu pflegen, Wartungsarbeiten durchzuführen, Störungen zu erkennen und Folgeschäden zu vermeiden. Außerdem enthält es Tips für den alltäglichen Gebrauch, sinnvolle Umbauten, Zubehör, den TÜV-Termin, für die Beschaffung von Ersatzteilen und den Kauf einer gebrauchten Ente. Interessante Hintergrundinformationen zu Pflegemitteln, technischen Änderungen, Produktionszahlen, Typenschlüssel, Publikationen rund um die Ente, Modellautos und vieles mehr runden dieses Buch ab.

Inhaltsverzeichnis (pdf)

Leseprobe
 


größeres Bild


größeres Bild

Des Hammill
Praxishandbuch Zündanlagen - Grundlagen, Einstellen, Optimieren
2005
70 Seiten mit ca. 70 Abbildungen
30 x 21,5 cm
Gebunden mit Fadensiegelung
Heel Verlag
ISBN: 978-3-89880-496-7
16,95 Euro Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten (Details hier)

Damit der Motor seine volle Leistung entfalten kann, ist neben einer optimalen Gemischbildung der richtige Zündzeitpunkt von entscheidender Wichtigkeit. In dem neusten Band der Reihe EDITION MARKT Praxishandbuch erfährt der Leser alles Wissenswerte rund um das Zündsystem. Leicht verständlich und ausführlich werden die verschiedenen Einzelteile und ihre Funktionsweise beschrieben. In diesem Buch findet der ambitionierte Hobbyschrauber alles, was er für die richtige Einstellung des Zündzeitpunktes wissen muss.

Inhaltsverzeichnis (pdf)


größeres Bild

Walter Schäffer
Wo die rote Erde lebt. Eindrücke einer ungewöhnlichen Reise mit einem Citroën 2 CV in Südamerika
2014
192 Seiten mit Abbildungen
13,5 x 18,5 cm
Kartoniert
GFVerlag
ISBN: 978-3-9805786-6-0
12,90 Euro Preis inkl. MwSt, versandkostenfreie Lieferung (Details hier)

Rückentext:
Was macht ein deutscher Auswanderer nach 30 Jahren in seiner Wahlheimat in Paraguay?
Es zieht ihn hinaus in die Weite des südamerikanischen Kontinents, nach Venezuela, wo seine Zeit als Auswanderer begann. Einen weiteren Traum möchte sich Walter Schäffer dabei erfüllen. Er möchte diese Reise mit seiner großen Liebe machen, mit seiner Domi. Walters weitere Leidenschaft soll sie begleiten, sein betagter Citroën 2CV Kastenwagen aus argentinischer Produktion soll ihn und Domi durch den halben Kontinent fahren und unterwegs ihr Zuhause sein.
So bittet Walter seine Domi, ihm drei Monate ihres Lebens zu schenken. Zu seiner Überraschung willigt sie ein und so starten sie zu ihrer ungewöhnlichen Rundreise, die schon bald im Dschungel Brasiliens am Ende zu sein scheint, als die Vorderachse bricht...
 


größeres Bild


größeres Bild

Gisbert Frech
Mongolei-Express. Ein Reisebericht
2009
288 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
13,5 x 18,5 cm
Kartoniert
GFVerlag
ISBN: 978-3-9805786-4-6
14,90 Euro Preis inkl. MwSt, versandkostenfreie Lieferung (Details hier)

Rückentext:
Eine Weltreise mit einer Ente? Unmöglich? Gisbert Frech und Sylvia Giese beweisen mit diesem mitreißenden Reisebericht das Gegenteil. Eindrucksvoll schildert der Autor den zweiten Teil ihrer Weltreise, auf der die beiden mit ihrem 30 Jahre alten Citroën 2 CV innerhalb von sieben Monaten das Baltikum, Rußland, die Mongolei und Skandinavien bereist haben. Mit einfachsten Mitteln und unter teilweise widrigen Umständen legten sie an die 30.000 Kilometer zurück.
Begleiten Sie die beiden bei ihrer Entdeckungstour in nahezu unbewohnte Regionen dieser Erde, in endlose Weiten und zu außergewöhnlichen Begegnungen mit Menschen, die so anders leben und doch unverhofft zu freundlichen Gastgebern und sogar Freunden wurden.
Gespickt mit wunderschönen Fotografien und nützlichen Informationen ist dieses Buch genau das Richtige für Menschen, die schon immer einmal davon geträumt haben, außerhalb von Pauschalurlaub und All-Inclusive-Hotel entlegene Winkel dieser Erde kennenzulernen: Ein „Roadmovie” in Worten und Bildern!
 

Inhaltsverzeichnis


größeres Bild


größeres Bild

Gisbert Frech
Warum nicht Cochabamba. Mit der Ente auf Umwegen über Kleinasien nach Südamerika
2007
224 Seiten mit 149 meist farbigen Abbildungen
16,5 x 23,5 cm
Kartoniert. Klebebindung
Gisbert-Frech-Verlag
ISBN: 978-3-9805786-3-9
18,90 Euro Preis inkl. MwSt, versandkostenfreie Lieferung (Details hier)

Rückentext:
Mit einem 30 Jahre alten Citroën 2CV um die Welt zu fahren. Das klingt verrückt. Sylvia Giese und Gisbert Frech wagten dieses Abenteuer. Mit ihrer Kastenente, mit der sie schon 1995 bis nach Indien und zurück fuhren, brechen sie im August 2001 zu dieser rund 2 Jahre langen und 70.000 Kilometer langen Reise auf. Auch dieses Mal „...ohne Allradantrieb, Satellitennavigation und Mechanikerteam...”, wie die Oldtimer-Praxis zu der Indienreise titelte. Begleiten Sie die beiden in diesem ersten Teil der Reiseerzählung nach Kleinasien und Südamerika, durch Wüsten und Hochgebirge, über den Atlantik und in die Einsamkeit Patagoniens.
Erleben Sie die Begegnungen mit Menschen und Kulturen, die Auseinandersetzung mit antiker Technik und die Unwägbarkeiten einer Reise nach den Anschlägen vom 11. September und in einer Zeit politischer Unruhen als Folge der Globalisierung.
Dieses Buch bietet einen über 200 Seiten langen und mit über 150 Fotos bebilderten spannenden und unterhaltsamen Bericht über eine ungewöhnliche Reise abseits vom Alltäglichen.

Inhaltsverzeichnis


größeres Bild


größeres Bild

Gisbert Frech, Sylvia Giese
Neulich im Himalaja. Mit der Ente von Deutschland nach Indien - und zurück!
1997
160 Seiten mit 60 Farb- und 35 Schwarzweißabbildungen
16,5 x 23,5 cm
Kartoniert mit Fadensiegelung und Folienkaschierung
Gisbert-Frech-Verlag
ISBN: 978-3-9805786-0-8
14,90 Euro Preis inkl. MwSt, versandkostenfreie Lieferung (Details hier)

Rückentext:
„Kamelkarawanen, Muezzin, Wüstennächte, endlose Straßen, buddhistischer Mönchsgesang, einsame Himalajatäler, Männer mit Turbanen, Bazare, Rinenstädte, Moscheen und Tempel. Wer hatte ihn noch nie, den Traum vom großen Abenteuer in fernen Ländern?”
Sylvia Giese und Gisbert Frech erfüllten sich ihren langjährigen Traum. Mit einer 22 Jahre alten Ente fuhren sie in acht Monaten eine Strecke von 27.000 Kilometern. Ihr Weg führte sie durch die Einsamkeit Kurdistans und die endlosen Weiten des Irans. Angetrieben von ihrem Enthusiasmus und ihrer Neugierde, durchquerten sie die Wüsten Belutschistans und Indiens, um schließlich einen der entlegensten Winkel des Himalajas zu entdecken.
Anhand der mitreißend geschriebenen Geschichte erlebt der Leser, unterstützt von eindrucksvollen Fotografien, eine einmalige Reise weitab vom Alltäglichen. Darüber hinaus bietet das Buch all jenen, die gerne auf eigener Achse reisen, viele interessante und nützliche Informationen.

Oldtimer-Praxis 10/96:
... ohne Allradantrieb, Satellitennavigation und Mechanikerteam! Mal ehrlich: Eigentlich ist die Camel-Trophy doch nur ein lahmer Zock! 

Oldtimer-Markt 11/97:
Plagt Sie auch manchmal das Fernweh? Wollten Sie auch schon immer mal dorthin, wo der Pfeffer wächst? Dann sei Ihnen das Buch Neulich im Himalaja von Gisbert Frech und Sylvia Giese ans Herz gelegt. Mit einer 22 Jahre alten Kastenente haben sich die beiden auf den Weg um die halbe Welt nach Indien und wieder zurück gemacht, durch endlose Wüsten, über die Schlaglochpisten Pakistans und 4500 Meter hohe Himalaja-Pässe. Auf 160 reichlich bebilderten Seiten haben Sie Ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit türkischen Militärkontrollen, pakistanischen LKW-Fahrern, indischem Straßenbau und der Technik Ihres „Döschewo” zu Papier gebracht. Sie beweisen, daß es auch ohne Allradantrieb, Satellitennavigation und Mechanikerteam geht - und daß im hintersten Himalaja drei Eisenbahnschwellen und zwei Eisenstangen jede Rahmenrichtbank überflüssig machen. Abgerundet werden Ihre Reiseerfahrungen durch einen Serviceteil mit Tips zur Reiseplanung, zu den einzelnen Ländern und zur Vorbereitung des Autos. Unser Fazit: Ein unterhaltsames und gleichzeitig informatives Buch - nicht nur für Fernreise-Freaks und Enten-Fans.

Inhaltsverzeichnis  (pdf)

Leseprobe
 


größeres Bild


größeres Bild

Wolfram Block
Weltreise mit 19 PS - Im Lloyd LP 600 auf großer Fahrt
2006
160 Seiten mit über 300 Abbildungen
30 x 21,5 cm
Gebunden
edition garage 2cv
ISBN: 978-3-9809082-3-8
34,80 Euro Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten (Details hier)

Rückentext:
Im Januar 1956 startet Wolfram Block von Bremen aus zu einer abenteuerlichen Reise rund um den Erdball. Kaum jemand traut ihm und seinem fahrbaren Untersatz die Strapazen einer Weltumrundung zu, denn Block will die Fahrt in einem serienmäßigen Kleinwagen vom Typ Lloyd LP 600 bewältigen. Doch Mensch und Maschine bestehen die anderthalb Jahre dauernden Belastungen in fernen Ländern und Kontinenten. Dieses Buch erzählt die Geschichte einer außergewöhnlichen Weltreise, illustriert durch zahlreiche bisher unveröffentlichte Dokumente und Fotos.

Inhaltsverzeichnis  (pdf)


größeres Bild


größeres Bild

Jo Deleker, Birgit Pütz, Martin Franitza, Jürgen Grieschat, Doris Wiedemann, Rainer Rawer
7 Kontinente - Motorrad-Abenteuer rund um den Globus
2003
336 Seiten mit 33 farbigen Abbildungen
22 x 14,5 cm
Festeinband mit Schutzumschlag
Highlights Verlag
ISBN: 978-3-933385-20-8
22,00 Euro Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten (Details hier)

Nordamerika, Antarktis, Südamerika, Europa, Asien, Afrika, Australien – wenn weit gereiste Weltenbummler ihre interessantesten, spannendsten und faszinierendsten Erlebnisse zu Papier bringen, kommt dabei ein Buch heraus, das man so leicht nicht mehr aus der Hand legt.

7 Kontinente ist ein Buch, randvoll mit Motorrad-Abenteuern. Sie sind packend und mitreißend erzählt und nehmen den Leser mit auf eine Reise rund um den Globus. Drehen Sie den Zündschlüssel um, starten Sie Ihre Maschine und gehen Sie mit uns auf Weltreise.

Inhaltsverzeichnis  (pdf)


größeres Bild


größeres Bild

Jörg Becker, Andreas Hülsmann
Spurensuche - Auf der legendären Canning Stock Route durch das Outback Australiens
2006
192 Seiten + 8 Seiten mit 13 farbigen Abbildungen
12,5 x 19 cm
Kartoniert
Highlights Verlag
ISBN: 978-3-933385-32-5
9,90 Euro Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten (Details hier)

Andreas Hülsmann, Autor der „Auszeit”, befuhr die Canning Stock Route zusammen mit seinem Freund Jörg Becker als erster Europäer ohne Begleitfahrzeug mit dem Motorrad. Sie trotzten dabei nächtlicher Eiseskälte ebenso wie der Gluthitze des Tages, bezwangen hohe Sanddünen und tiefe Salzseen, mussten technische Schwierigkeiten beheben, kämpften mit Wasserknappheit und Nahrungsmittelmangel. Als sie ihr Ziel erreichten, waren sie reicher geworden, reicher um den Respekt gegenüber der Natur, die Demut gegenüber der Wüste und die Erfahrung, ganz alleine auf sich gestellt zu sein. Mit „Spurensuche” ist den Autoren ein spannendes Abenteuerbuch gelungen, das man so schnell nicht wieder aus der Hand legt.

Inhaltsverzeichnis  (pdf)


größeres Bild


größeres Bild

Dirk Wildschrei
Dirk Wildschrei's großes gelbes MZ-Schrauberbuch - Vom richtigen Umgang mit den Zschopauer Zweitaktern
2003
264 Seiten mit über 450 Abbildungen
17 x 25 cm
Gebunden
Heel Verlag
ISBN: 978-3-89880-148-5
19,95 Euro Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten (Details hier)

Rückentext:
Schraubertipps, resultierend aus mehr als 25 Jahren Erfahrung des Autors mit MZ Motorrädern, bilden die Basis für dieses Buch.
„Dirk Widschrei’s großes gelbes Schrauberbuch” vermittelt Tricks und Kniffe rund um die Zweitakter der Traditionsmarke MZ. In lockerer, unterhaltsamer Weise werden die Stärken und Schwächen der MZ Maschinen erklärt.
Hier werden nicht nur seriöse Werkstattanweisungen vermittelt. Etliche „Räubermethoden” helfen, selbst bei Nacht und Nebel liegen gebliebene MZ wieder flott zu machen.
Eine umfangreiche Kaufberatung zeigt dem Leser, worauf beim Kauf einer klassischen MZ zu achten ist. Modellbezogenen und reich illustriert wird auf die Probleme der einzelnen Modelle und die aktuelle Ersatzteilsituation eingegangen.
„Dirk Wildschrei’s großes gelbes Schrauberbuch” ist kein klassisches Reparaturbuch, sondern ein unentbehrlicher Ratgeber für MZ Fahrer, der sich meist schon nach der ersten Reparatur mehr als bezahlt macht.

Inhaltsverzeichnis  (pdf)

Citroen 2CV - Die Ente in Deutschland - Titelblatt
größeres Bild

Citroen 2CV - Die Ente in Deutschland - Rückseite
größeres Bild
Jan Eggermann
Citroën 2CV - Die Ente in Deutschland
2005
128 Seiten, durchgehend mit überwiegend farbigen Abbildungen
24 x 17 cm
Gebunden mit Fadensiegelung
edition garage 2cv
ISBN: 978-3-9809082-2-1
26,80 Euro Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten (Details hier)

Rückentext:
Der 2CV ist mehr als nur ein Automobil: Ab 1958 offiziell in Deutschland verkauft, gilt die Ente bald als Ausdruck eines besonderen Lebensgefühls. Als ihre Produktion 1990 endet, hat sie längst Kultstatus erreicht.

Das Buch unternimmt einen Ausflug zu den historischen Wurzeln des Citroën 2CV und schildert die Geschichte dieses außergewöhnlichen Autos in Deutschland, stellt alle hier verkauften 2CV-Typen vor, und öffnet noch einmal die Tore längst verschwundener Produktionswerke.

Eine automobile Zeitreise in die zweite Hälte des letzten Jahrhunderts!

Inhaltsverzeichnis (pdf)

Leseprobe (pdf)

Citroen 2CV - Der Döschwo in der Schweiz - Titelblatt
größeres Bild

Citroen 2CV - Der Döschwo in der Schweiz - Rückseite
größeres Bild
Räto Graf
Citroën 2CV - Der Döschwo in der Schweiz
2011
144 Seiten, durchgehend mit überwiegend farbigen Abbildungen
30,5 x 20,5 cm
Gebunden
edition garage 2cv
ISBN: 978-3-9809082-4-5
29,95 Euro Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten (Details hier)

Rückentext:
Der Citroën 2 CV hat seit seiner Präsentation vor sechs Jahrzehnten Generationen von Eidgenossen mobilisiert und gehört noch heute zum täglichen Strassenbild.

Räto Graf schildert die bewegte Geschichte des 'Döschwo' in der Schweiz, zeigt bekannte und unbekannte Varianten des Kult-Autos, und erzählt von den Menschen, ohne die der Erfolg des 2 CV nicht vorstellbar gewesen wäre.

Dabei zeigt der Autor viele bisher weitgehend unveröffentlichte Archivmaterialien aus der langen Geschichte des Döschwo in der Schweiz, die nun erstmals im Rahmen einer Gesamtrückschau präsentiert werden.

Inhaltsverzeichnis (pdf)

Citroën DS - Titelblatt
größeres Bild

Citroën DS - Rückseite
größeres Bild
Jan de Lange, John Reynolds, Paul Debois, Rein van der Zee
Das Original: Citroën DS – Alle DS- und ID-Modelle von 1955 – 75
1996
144 Seiten mit 270 größtenteils farbigen Abbildungen
30 x 23 cm
Festeinband mit Fadensiegelung und Schutzumschlag
Heel Verlag
ISBN: 978-3-89365-616-5
39,90 Euro Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten (Details hier)

Dieser Band will in Wort und Bild aufzeigen, wie sich die „Göttin der Straße” im Laufe ihrer 20 Jahre langen Produktionszeit verändert hat. Spezifikationen, Motor und Ausstattungsvarianten, Detailänderungen, Fahrgestellnummern, Farbkombinationen, die Produktion in Frankreich und im Ausland, all dies ist in diesem Buch minutiös aufgearbeitet.

Das Original: Citroën DS ist der definitive Führer zu einer der größten Designikonen des 20. Jahrhunderts und deshalb für jeden Besitzer, Restaurierer, Käufer und Liebhaber ein unentbehrliches Referenzwerk.

Inhaltsverzeichnis (pdf)


größeres Bild


größeres Bild

Dominik Borchers
Hubert und Hubert. Das Comic - Band 1
2001
80 Seiten schwarzweiß
15,5 x 22,5 cm
Kartoniert. Klebebindung
Gisbert-Frech-Verlag
ISBN: 978-3-9805786-2-2
8,80 Euro Preis inkl. MwSt, versandkostenfreie Lieferung (Details hier)

Rückentext:
Dominik Borchers, geboren 1981, in der Ausbildung zum Technische Assistenten für Medien und Kommunikation in Wuppertal.
Mit dem vorliegenden Band zeichnet er sein erstes eigenes Comic. Der begeisterte Entenfahrer war 1999 als Illustrator am Entenhandbuch beteiligt.
HUBERT & HUBERT sind zwei ungleiche Brüder. Der eine studiert und fährt Ente, der andere ist von Beruf Motorradfahrer. Eines verbindet sie: mit wilden Verbesserungen an ihren Fahrzeugen sorgen sie für Katastrophen ohne Ende.

Leseprobe (pdf)


 
© Gisbert Frech Verlag
info@gisbert-frech-verlag.de
KG 06.2014